sub_kamera

 


Hanno Hart ist lichtsetzender Kameramann. Er ist für Dokumentationen, Industrie und Imagefilm um die Welt gereist.

Hanno bewegt die Kamera per Dolly, Leichtkrahn oder vom Hubschrauber und liebt die Handkamera. Nach drei Jahren als Cutter beim NDR hat er beim Drehen den Schnitt schon im Kopf. Das macht die Produktion besser und schneller.


Über die Aufnahmetechnik:

„… Damit es um Begegnungen und Dialoge zur Sache geht, versuche ich, ein Geschehen zeitnah aus mehreren Perspektiven aufzunehmen, den unterschiedlichen Blickwinkeln gerecht zu werden, die Beziehungen zur Sache und die Sache mit den Beziehungen zu thematisieren. In dieser Differenz liegt mein Spannungsfeld.

Film kann gut Verschiedenheit zeigen. … Dabei interpretiert die Kamera fortwährend durch Nahaufnahmen und distanzierte Totalen, durch Fokussieren und Weglassen.

… Filmemachen ist Teamarbeit. Die genaue Beobachtung, Darstellung, zusammen mit erläutenden Kommentaren und Interpretationen von Fachleuten sollen zeigen, wie etwas gelingt und warum…“


hart.film verfügt über eine komplette broadcastfähige Ausrüstung. Und was nicht im Hause ist, liefert unser professionelles Netzwerk.

Hanno hat Kamera gemacht bei:

  • „Über das Meer “, NDR+Kino, Herzfeld Productions
  • „Die Rache der Ozeane“, ARD/DVD, artDoku Produktion
  • „Treibhäuser der Zukunft“, Archiv-der-Zukunft / Beltz Verlag
  • Weitere Produktionen (PDF)