Schulentwicklung

Sandgruben 2013 – 2018

Dieser Film zeigt Menschen einer staatlichen Schule, die Freiräume nutzt, sich im laufenden Betrieb umbaut und mutig, aber nie übermütig oft heiter, manchmal zweifelnd nach Wegen sucht, Schule ganz aus der Perspektive der Lernenden zu gestalten- in dem Wissen, dass es homogene Lerngruppen nicht gibt.
Der Film zeigt eindrücklich, wie wichtig die Dialektik von Raum, Infrastruktur und Unterrichtsorganisation ist. Er demonstriert aber auch, wie sorgfältig sich reformpädagogische Anliegen entwickeln und verwirklichen lassen, ohne auf das zu verzichen, was sich an der traditionellen Schule bewährt hat: gutes Lernen im Lernatelier ist ohne gutes Lehren in den „Inputlektionen“ nicht möglich; altersgetrenntes Lernen kann mit Gewinn zwar relativiert, sollte aber nicht ganz über Bord geworfen werden; didaktische und pädagogische Kompetenz der Lehrpersonen bleiben zentral, auch wenn die Rolle der Lernbegleitung wichtiger wird. Dieser Film ist ein Mutmacher.
Hans Georg Siegner

DVD 70min hartfilm 2018 Erziehungsdepartement des Kantons Basel Stadt



WordPress Gallery Plugin

© 2023 | Alle Rechte vorbehalten | Datenschutz | Impressum